Hier anmelden für das Wettbewerbsjahr 2022/23

Der 9. GYPT-Bundeswettbewerb vom 4.-6. März 2022

Veröffentlicht am 2. März 2022

An diesem Wochenende vom 4.-6. März 2022 findet der 9. GYPT-Bundeswettbewerb statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird er zum zweiten Mal digital ausgetragen. Aber schon letztes Jahr haben die Schüler:innen bewiesen, dass auch bei einem digitalen Wettbewerbsformat die Leidenschaft für die Physik bei allen Beteiligten groß ist.

Alle Schüler:innen, die sich über ihre Regionalwettbewerbe qualifiziert haben, treten nun gegen die deutschlandweite Konkurrenz beim Bundeswettbewerb an. In der Gruppenphase am Samstag präsentieren alle ihre jeweilige Lösung zu einer der GYPT-Aufgaben und diskutieren diese anschließend mit einer gegnerischen Mannschaft. Familie, Freunde und Eltern können diesen Matches live zusehen.

Die besten drei Teams der Gruppenphase ziehen in das Bundeswettbewerbsfinale am Sonntag ein. Wer das gewinnt, erhält den Titel des Deutschen Physikmeisters und eine exklusive mehrtägige Reise ans CERN. Zum öffentlichen Finale sind alle Physik-Interessierten herzlich eingeladen.

Außerdem können sich die zehn besten Teilnehmer:innen für den GYPT-Workshop zur Auswahl der deutschen Physiknationalmannschaft qualifizieren. Dieser wird nach aktueller Planung wieder in Präsenz stattfinden, ebenso die anschließende Vorbereitungsphase des Nationalteams für den Physik-Weltcup (das IYPT).

Wir wünschen allen Teilnehmer:innen viel Spaß beim GYPT-Bundeswettbewerb!

Das GYPT ist eine Initiative von

Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V.

Universität Ulm

Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

Empfohlen von der

Kultusministerkonferenz